E-Paper - 09. Januar 2019
Neue Oltner Zeitung (Gäu)
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Sicher unterwegs

Wenn der Winter kommt

Auch die grössten Sonnenanbeter werden es sich nach dem Mega-Sommer und dem goldenen Herbst wohl oder übel eingestehen müssen: Der Wintereinbruch ist wie in jedem Jahr unvermeidlich. Ganz wichtig ist es dann, auf die veränderten Strassenverhältnisse vorbereitet zu sein.

Abstand ist das A und O. Heisst: Werden Strassen plötzlich glatt, ist es zunächst wichtig, den Abstand zu den anderen Verkehrsteilnehmern zu vergrössern. Dazu aber auf keinen Fall hektisch bremsen, sondern langsam vom Gas gehen und massvoll das Bremspedal treten. Auch heftige Lenkbewegungen und zu starkes Beschleunigen sollten vermieden werden, sie vergrössern die Rutschgefahr. Vor Kurven sollte die Geschwindigkeit reduziert werden, dazu gleichmässig hinein und wieder hinaus gelenkt werden, raten die Experten. Und klar: Masshalten gilt auch für die Geschwindigkeit. So sollte man in der Kurve das Tempo konstant halten. Verlieren die Vorderräder trotzdem die Haftung, vorsichtig vom Gas gehen oder mit ABS bremsen, damit die Reifen schnellstmöglich wieder haften. Droht das Fahrzeugheck auszubrechen, kann leichtes Gasgeben einen Fronttriebler wieder in die Spur bringen. Und beim Heckantrieb muss man vorsichtig leicht vom Gas gehen oder auskuppeln. Bremsen ist bei Glätte eine Kunst für sich, denn der Bremsweg ist lang selbst mit Winterreifen. Am besten verzögert man die Fahrt, wenn neben der Bremse auch die Motorbremse eingesetzt wird.mid/spp-o

Neue Oltner Zeitung (Gäu) vom Mittwoch, 9. Januar 2019, Seite 19 (14 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Januar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31