E-Paper - 07. März 2018
Neue Oltner Zeitung (Olten-Niederamt)
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Wenn Konzert mit Zugaben beginnt

Die «Soirée Classique» verbinden Humor mit klassischer Musik auf höchstem Niveau: Violinist Aleksey Igudesman und Pianist Hyung-ki Joo. In ihrer Soirée Classique «Play it again», am Mittwoch, 14. März, 20 Uhr, im Stadttheater Olten, widmen sie sich unter anderem Werken von Rossini und Tschaikowsky.

Stadttheater In den Fussstapfen von Künstlern wie Victor Borge und Dudley Moore entwickelten Igudesman & Joo 2004 ihren ersten durchschlagenden Erfolg, «A Little Nightmare Music». Seither folgten Auftritte als Duo und mit Kammer- und Sinfonieorchestern auf der ganzen Welt, auf berühmten Festivals und weltbekannten Bühnen. Sie spielten mit Grössen wie Roger Moore und John Malkovich, arbeiteten musikalisch schon mit Billy Joel und Oscar-Preisträger Vangelis sowie mit dem deutschen Filmkomponisten Hans Zimmer, der nebst vielen weiteren Auszeichnungen 1995 für «König der Löwen» einen Oscar erhalten hatte. In ihrem neuen Programm «Play it again” machen sich Igudesman & Joo nicht die Mühe, ihrem Publikum ein ganzes Programm zu präsentieren, bevor es zum grossen, tobenden Schlussapplaus kommt. Sie beginnen direkt dort, treten mit Danksagungen auf die Bühne und geben eine Zugabe nach der anderen zum Besten. Dabei nehmen sich die zwei «klassischen» Comedians Werke von Rossini, Tschaikowsky und vielen anderen in gewohnt verspielter Manier vor.

Unzertrennliches Duo

Der aus Leningrad stammende Igudesman und Joo, ein Brite mit koreanischen Wurzeln, hatten sich übrigens im Alter von 12 Jahren an der renommierten Yehudi Menuhin School in England kennengelernt. Nach einigen anfänglichen Differenzen, bei den man sie davon abhalten musste, gegenseitig mit Stühlen und Notenpulten die Köpfe einzuschlagen, ist aus den beiden ein ebenso unzertrennliches wie erfolgreiches Duo geworden. Schon die 35 Millionen Klicks auf Youtube sind ein Zeichen, wie gut ihre Kombination von Konzert und Comedy ankommt. Das Gastspiel in Olten kann auf zwei Arten genossen werden: Im Parkett ab 18 Uhr in Verbindung mit Apéro und Drei-Gang-Menu oder vom Balkon aus ab 20 Uhr als reines Konzert. Neben drei Abenden in der Zürcher Tonhalle Maag Anfang Juni (dort allerdings mit Orchester) ist dies gegenwärtig die einzige Chance, Igudesman & Joo in der Schweiz zu sehen und zu hören. pd

Neue Oltner Zeitung (Olten-Niederamt) vom Mittwoch, 7. März 2018, Seite 7 (28 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   März   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31