E-Paper - 07. März 2018
Neue Oltner Zeitung (Olten-Niederamt)
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Erfolgreiche Zertifizierung «Ausbildung Sensitive Hypnosetherapie», HPS Praxis Burgdorf

Infoabend über Sensitive Hypnosetherapie

Wenzel und Marianne Grund von der HPS-Praxis in Burgdorf dürfen feiern. Ihr sorgfältig geplanter Lehrgang «Sensitive Hypnosetherapie (nach Wenzel und Marianne Grund)» wurde vom Schweizerischen Verband für Natürliches Heilen SVNH eingehend durchleuchtet und zertifiziert.

Die Absolventen dieses modulartig aufgebauten Lehrgangs profitieren somit von einer praxisorientierten Ausbildung mit geprüfter und anerkannter Qualität.

Seit über 20 Jahren behandeln und begleiten Marianne und Wenzel Grund Menschen bei mentalen, seelischen oder körperlichen Problemen. Ihre Methoden sind ganzheitlich und wirken auf Körper und Psyche. Häufig arbeiten die Grunds mit der eigens entwickelten Sensitiven Hypnosetherapie. Diese resultatsorientierte Therapieform folgt einem klar strukturierten und reproduzierbaren Prozess und ist deshalb einfach zu erlernen. In Zeiten, in denen die Patientenkompetenz immer wichtiger wird und viele Menschen das Bedürfnis haben, den Dingen auf den Grund zu gehen, braucht es neue, ganzheitliche orientierte Therapieformen wie die «Sensitive Hypnosetherapie». Diese folgt der Ökonomie der Natur und somit eignet sich der Lehrgang für Quereinsteiger genauso wie für praktizierende Therapeuten. Die Ausbildung ist SVNH-geprüft und -anerkannt. Auf diese Weise sind die Absolventen dieses Lehrgangs den Anforderungen in der Realität des Praxisalltags gewachsen.

In dieser fundierten und praxisorientierten Ausbildung mit Wenzel und Marianne Grund lernt man Schritt für Schritt aufzudecken, welche Konflikte hinter einem offensichtlichen Problem/Symptomstecken, den Menschen ganzheitlich zu erfassen und dessen individuelle Heilungspotenziale zu aktivieren. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ist man in der Lage therapeutisch zu arbeiten und Einzelberatungen durchzuführen.

Lebensschule

Kompetent, effizient und kreativ begleiten die beiden erfahrenen Therapeuten, Dozenten und Life- &Business-Coaches die Auszubildenden auf ihrem Weg zu ihrem neuen Berufsfeld. Der Lehrgang vermittelt jedoch nicht nur Wissen, Methoden und Arbeitsweisen, sondern dient auch als Lebensschule. Die wertvollen Lebenserfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden bewusst in die Ausbildung integriert und dienen sowohl der Entwicklung des Einzelnen, wie auch der ganzen Gruppe.

Um diesem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden haben sich Wenzel und Marianne Grund von der HPS-Praxis entschlossen, ihre Methode und ihren Lehrgang vom Schweizerischen Verband für Natürliches Heilen SVNH prüfen und anerkennen zu lassen. Zum einen sichert die soeben erhaltene Zertifizierung den Kursteilnehmerinnen und -Teilnehmern eine extern geprüfte Qualität zu und zum andern befinden sich die Klientinnen und Klienten,welche diese neue Therapieform in Anspruch nehmen, auf der sicheren Seite.

3. Basiskurs

Vom Montag, 26. März bis am Donnerstag, 29. März finden in der HPS-Praxis in Burgdorf der 3. Basiskurs statt. Dieser bietet die letzte Gelegenheit, noch dieses Jahr in die Ausbildungsreihe der Sensitiven Hypnosetherapie einzusteigen.

pd

Neue Oltner Zeitung (Olten-Niederamt) vom Mittwoch, 7. März 2018, Seite 5 (20 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   März   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31